Freitag, 22. Januar 2010

Freeware: Andromedas Erbe

Andromedas Erbe

Was ich im letzten Beitrag anfangs über "Mission Supernova" geschrieben habe, gilt auch für den Nachfolger "Andromedas Erbe". Hier wurde ebenfalls der erste Teil als Shareware vertrieben, wohingegen man die andere Hälfte des Adventures bezahlen musste. Inzwischen ist es aber ebenso wie sein Vorgänger als Freeware erhältlich.


Peter Platon ist Privatdetektiv und wurde herangezogen den Fall um das Verschwinden des Forschungsschiffs Alpha X12, sowie eines Raumschiffwracks zu lösen. Dabei trifft er auf nette Charaktere wie den aus "Mission Supernova" bekannten Horst Hummel, der sich auf Platons Heimatplaneten eine sehr irdisch wirkende Kneipe aufgebaut hat. Dieser hilft uns oftmals bei unseren Aufgaben. Weiterhin erforschen wir interessante Welten, wie den künstlich erschaffenen Planeten Fractalus oder im zweiten Teil auch die Erde. Doch je mehr wir unseren Feinden in die Quere kommen, desto mehr besteht die Möglichkeit sich den Tod zu holen (oder wenn man auf Zara 4 keine Atemmaske aufsetzt). Im Laufe der beiden Episoden gelangen wir auf die unterschiedlichsten Planeten oder auch mal zum universalen Fastfood-Restaurant Watschel-Burger, wo wir uns im Tetris-Spiel üben können. Erneut gelingt den Autoren eine spannende Repräsentation mit einer guten Menge Humor.


Für mich kommt es nicht ganz an "Mission Supernova" heran, ist aber dennoch eine Top-Empfehlung, die leider zu seiner Zeit viel zu wenig Beachtung gefunden hat. Grafisch ist es deutlich besser gelungen, es wurde ein ganz anderer Grafikstil gewählt, der vielleicht für heutige Maßstäbe nicht gerade ideal, aber deutlich schöner anzusehen ist als die früheren Zeichenversuche der beiden deutschen Autoren. Vermehrt wird in diesem Spiel auch mit Foto-Hintergründen gearbeitet, nämlich immer, wenn man zur Erde fliegt. Da haben die Dingels mal eben ihren Heimatort Siegen abgelichtet, was lustig anzusehen ist, sich aber meiner Meinung nach auch gut ins Spiel einfügt. Auch Frustmomente gibt es deutlich weniger als in "Mission Supernova", somit erweist es sich definitiv als fairer. Nachdem ich beide Dingel-Werke nun sehr gerne gespielt und genossen habe, bleibt nur noch die Trauer darüber, dass die beiden sich komplett als der Branche der Adventure-Hersteller zurückgezogen haben. :-(

Achtung: Auch hier muss der Download wieder in zwei Teilen geschehen.
Teil 1: Das Ufo
Teil 2: Der (wahre) Sieg

Neue Download-Möglichkeit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen