Samstag, 22. Dezember 2012

Freeware: The Fabulous Screech

The Fabulous Screech

Jonas Kyratzes hat uns zuletzt im vergangenen Sommer mit The Sea Will Claim Everything eine große Freude bereitet. Zu seinen stets kleinen, aber bemerkenswerten Projekten gehörte zuvor schon das Browseradventure "The Fabulous Screech". Da dieses nun erstmals als Download erschienen ist, habe ich mich erneut damit beschäftigt.

Unsere Geschichte beginnt im Örtchen Odness Standing. Wir treffen auf eine Katze, die uns als Zirkusdirektor begrüßt und in ihre atemberaubende Vorstellung einlädt. Auf melancholische, doch manchmal auch leicht humorvolle Weise werden wir fortan mit den Stationen eines Lebens konfrontiert, welche nie mehr als drei Räume umfassen. Wir lernen den Fabulous Screech als niedliches Kätzchen kennen, das sich mit Hut und Spielzeugfisch in sein erstes großes Abenteuer stürzt und später dürfen wir ihm als altersschwachen Kater noch einen abschließenden Gefallen tun. Es ist eine subtile Episode der Lands of Dream-Reihe, die nichts Anderes sein möchte als ein Märchen mit philosophischem Unterton.

Wer allerdings auf einem komplexen Gameplay beharrt, sollte sich lieber die erste Lands of Dream-Folge "The Strange and Somewhat Sinister Tale of the House at Desert" gönnen. Die einzige Schwierigkeit, welche die wenigen Aufgaben in "The Fabulous Screech" mit sich bringen, besteht im Aufspüren zentraler Items. Man klickt also zwischen den Regalen herum, bis man in deren Besitz gelangt und treibt darüber hinaus die Handlung voran, indem man mit unserer Katze sowie diversen Nebencharakteren kommuniziert. Letzteres geschieht über ein bequemes Dialog-Menü. Nur warum ist "The Fabulous Screech" so kinderleicht? Weil es eher eine interaktive Biografie ist, der Abriss eines Lebens. Und dieser wird immerzu mit den passenden Worten geschildert. Erzählt wird zudem durch den Einsatz der Hintergrundmusik, die schlichtweg bezaubernd ist. Über den Grafikstil lässt sich sagen, dass dieser weitaus schöner und fertiger wirkt, als die skizzenartigen Zeichnungen im oben erwähnten "TSaSSTotHaDB". Nach wie vor sind es aber die traditionell erzeugten Illustrationen von Verena Kyratzes, die den Lands of Dream-Landschaften und Figuren ihre ganz persönliche Note verleihen.

Jonas Kyratzes hat ein winziges und ebenso kurzweiliges Adventure geschaffen, das sich mit bestechender Erzählkunst bewährt und uns als Spieler in ein Szenario versetzt, in dem wir uns sofort zuhause fühlen. Es mag keine herausfordernden Rätsel enthalten und dennoch ist es ideal - als das, was es sein möchte.

Produzent: Jonas und Verena Kyratzes
Jahr: 2012

Download oder Spiel im Browser

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen